Protestdemo in Heppenheim: Früherer Landrat solidarisiert sich mit BI‘s

Auf Einladung der Initiative Vernunftkraft Odenwald e.V. haben Vertreter unseres Vereins Mitte letzter Woche an einer Protestkundgebung in Heppenheim teilgenommen, auf der der frühere Landrat des hessischen Kreises Bergstraße Matthias Wilkes der Windkraftindustrie eine deutliche Abfuhr erteilte. Mit klaren Argumenten kritisierte er die Politiker, die nicht einsehen wollten, dass sie mit ihrer ideologisch instrumentierten Absicht, den Windkraftausbau ohne Rücksicht auf Verluste voranzutreiben, auf einem Irrweg sind. Letztlich sprach Wilkes von „Volksverdummung, reinem Unsinn und volkswirtschaftlicher Katastrophe“ und machte damit klar, dass wir, „die Stromkunden die Dummen“ seien (siehe hierzu auch die Rhein-Neckar-Zeitung vom 19.08.). Das viele Geld, das für Subventionen und überschüssigen Strom ausgegeben werde, sei wegen mangelnder Speicherkapazitäten fehl geleitet und sollte dort in Forschung und Entwicklung fließen – anstatt an die Windparkbetreiber.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *