Große Demo in Erbach

Unter dem Motto „Gegenwind kennt keine Grenzen“ haben Vertreter unserer BI Gegenwind Hirschberg in der letzten Woche an einer Demonstration der hessischen BI’s Wald-Michelbach und Siedelsbrunn teilgenommen.

Demo 01072016 ErbachDie Energiegenossenschaft Odenwald (EGO) plant 6 Windkraftenergie-Anlagen (WEA) auf der Gemarkung Wald-Michelbach, dem Stillfüssel. Die Windhöffigkeit ist ungeklärt, die Wirtschaftlichkeit komplett in Frage gestellt. Egal, Hauptsache für die nächsten 20 Jahre wird die EEG-Zulage abkassiert. Ob die WEA‘s laufen oder nicht – das ist egal! Vor allem wenn dort auch noch Rotmilan, Schwarzstorch, Wespenbussard vorkommen! Über 1700 Unterschriften von Mitbürgern, die keine WEA im Stillfüssel und im Flockenbusch möchten, wurden in kurzer Zeit gesammelt; es gab über 100 Vogelbeobachtungen, davon 55x Rotmilane, 5x Wespenbussarde 41x Schwarzstorch! Über 300 Fotos und Dokumente mit Kartierungen wurden vorgelegt. Wird all‘ das nicht zur Kenntnis genommen? Es besteht der Verdacht, dass es den Betreibern nur um die Subventionen geht und anschließend verschwinden, wenn definitiv feststeht, dass dort gar kein Wind herrscht – wie in Mossautal, wo zum Zeitpunkt unserer Durchfahrt alle 5 WEA’s still standen. Auch dieses Gebiet hat gezeigt, welch‘ Irrsinn von einigen fehlgeleiteten Politikern betrieben wird – nur, um einen „Energie-Wende-Plan“ ohne Rücksicht auf Verluste durchzuboxen. Schlagworte wie Bürgerstrom und Ökostrom, saubere Energien, Energieeffizienz u.a.m wurden von den Medien als neue industrielle Revolution propagiert, wobei diese über den Irrweg gar nicht nachgedacht haben – es war „einfach nur in“. Und der Umerziehungsprozess fängt ja schon im Kindergarten an – dort werden eifrig Windräder gebastelt. Wir basteln weiter an unserem Widerstand gegen diese Irrfahrt und bleiben deshalb „hart am Wind“.

Weitere Ansprechpartner

Inzwischen hat sich unsere BI etwas „breiter“ aufgestellt. Neben unserem Initiator und „Sprecher“ Karl Brand stehen Ihnen ebenso Karl-Heinz Weinert (Karl-Heinz.Weinert@gegenwind-hirschberg.de) und Richard Kampmann (Richard.Kampmann@gegenwind-hirschberg.de) als Kontakt und damit Ansprechpartner zur Verfügung. Wenn auch Sie sich entscheiden, in unserer BI mitzuarbeiten: Jede Stimme zählt, sprechen Sie uns an!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *