Neues vom Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim

Der Mannheimer Morgen berichtete vor einigen Tagen von einer Änderung im Planungsverfahren zur Windkraftindustrie. So wurden die Konzentrationszonen im Norden Mannheims – und dieses umfasst im Wesentlichen den „Käfertaler Wald“ – aus der Planung herausgenommen. Die Windkraftanlagen sollen nunmehr auf der Friesenheimer Insel am Rhein gegenüber der BASF vorgesehen werden. Das Gebiet ist überwiegend Industriegebiet, wird aber auch landwirtschaftlich genutzt. Die Bewohner von Waldhof und Sandhofen wird das bei tief stehender Sonne mit den damit verbundenen Schlagschatten sicherlich nicht besonders erfreuen. Die Stadt Schriesheim könnte dem Beispiel folgen und vernünftigerweise auch auf Windkraftanlagen im „Schriesheimer Wald“ grundsätzlich verzichten. Die Verwaltung sollte den Gemeinderat daher auffordern, entsprechend zu handeln! Dieses auch im Hinblick darauf, dass in angrenzender Nähe auf südhessischem Terrain bereits ausreichend Frevel am Wald begangen wurde – Beispiele Greiner Eck und „Stillfüssel“

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *