Plakat-Attacke: Wer war‘s?

Unser Groß-Plakat NEIN – zu Windindustrie an der Bergstraße am EDEKA-Markt in Leutershausen wurde von Donnerstag 12. auf Freitag 13. Januar von bisher unbekannten Personen attackiert: das rechte untere Viertel, dort, wo sich der Text befand, wurde fachgerecht herausgetrennt.

img_3376

Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben, melde er sich bitte bei unserem Sprecher Karl-Heinz Weinert (Tel. 0151 65100544) oder auch unter der oben angegebenen eMail-Adresse kontakt@gegenwind-hirschberg.de. Falls die Verursacher inzwischen einsichtig geworden sein, sind sie willkommen, sich direkt bei uns zu melden; in diesem Falle werden wir von einer Anzeige absehen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Plakat-Attacke: Wer war‘s?

  1. Pingback: Erneuter Aufruf an “Windindustrieanlagen-im-Wald” Befürworter und Landschaftsschutzleugner! | Gegenwind Weinheim e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *