Beschlussvorlage abgesegnet

Der Gemeinderat hat auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause wie erwartet keine abschließende Stellungnahme zur Aufstellung eines Flächennutzungsplans zur Standortsteuerung von Windkraftanlagen in den vom Nachbarschaftsverband vorgesehenen Konzentrationszonen im Gebiet um die „Hohe Waid/Schriesheimer Hütte“ abgegeben, sondern das Verfahren zunächst an den Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim zurückverwiesen. Grund dafür sind – und unsere Lokalpresse hat hierüber ausführlich berichtet – „noch viele offene Fragen“, wie u.a. „mögliche Auswirkungen auf Sichtbeziehungen und die Erschließbarkeit sowie Erschließungsaufwand. Ferner soll eine FFH-Vorprüfung durchgeführt werden und mögliche Auswirkungen auf das Landschaftsschutzgebiet geprüft werden.“ Wie zu erfahren war, wird der Nachbarschaftsverband Ende November 2016 neue Beschlüsse zur Windkraftindustrie in unserer Region bekanntgeben. Wir werden die Entwicklung entsprechend weiterverfolgen und bleiben unverändert „hart am Wind.“

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *